Super Nachtisch

Wenn es mal süß werden soll. Leckeres Crumble Gericht.

Als leckere Nascherei präsentiert Ihnen Foodbloggerin Nina dieses tolle neue Rezept! Genießen inklusive.

Apfel-Blaubeer-Crumble mit Mandelcrunch

Zutaten für vier Personen:

  • 100g Mehl
  • 110g Rohrzucker
  • 1 Päckchen (8g) Vanillezucker
  • 50g ganze Mandeln
  • 40g Haferflocken
  • 1 TL Zimt
  • Salz
  • 100g kalte, in Würfel geschnittene Butter
  • 500g Äpfel (Boskoop oder Cox Orange)
  • 150g Blaubeeren
  • Saft von 1/2 Bio-Zitrone
  • Schale von 1 Bio-Orange

Und so wird's gemacht:

1. Für die Streusel die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen und hacken. Mehl, 70 g Rohrzucker, Vanillezucker, Haferflocken, 1 Prise Salz, Zimt und gehackte Mandeln mischen. Die Butterwürfel unterkneten, bis feine Streusel entstanden sind. Kühl stellen.

2. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, die Schale von einer Orange darüber reiben und die restlichen 40 g Rohrzucker dazugeben. Die Blaubeeren untermischen.

3. Die Apfel-Blaubeer-Mischung in eine gefettete Auflaufform geben, die Streusel darauf verteilen und den Crumble im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius 30 Minuten lang backen. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und mit Vanilleeis servieren.

Für eine wirklich ausgewogene Mahlzeit fehlen noch:

Als Vorspeise (oder Beilage): Blumenkohlsalat mit Haselnüssen und Granatapfel

Als Hauptspeise: Lachs-Tarte mit Champignons und Lauch


Eine Schwäche für Schokolade und Backwerk, damit war der Grundstein für Ninas Foodblog Chocomande gelegt. Hier postet sie seit einiger Zeit Back- und Kochrezepte – am liebsten mit Schokolade. Genauso wichtig sind ihr frische, saisonale Zutaten, die nachhaltig produziert worden sind.


Bitte aktivieren Sie Java Script um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.